i+R baute neues Hotel mit 100 Zimmern in Neuenhof

Die i+R Industrie- & Gewerbebau errichtete ein ibis-Hotel mit 100 Zimmern in Neuenhof nahe Zürich. Am 2. Mai eröffnete der Betrieb nach 19 Monaten Bauzeit. Die Auftragssumme belief sich auf 14 Millionen Franken.

Hotel ibis red | Neuenhof (CH) © ©Vision Studios

Hotel ibis red | Neuenhof (CH)

Bauherr des neuen Hotels in Neuenhof unter der Accor-Marke „ibis red“ ist die Alena Hotel AG. Sie beauftragte die i+R Industrie- & Gewerbebau aus St. Gallen mit der Errichtung. Das Businesshotel liegt 15 Kilometer nordöstlich von Zürich und eine Viertelstunde Fahrzeit vom Flughafen Kloten entfernt.

Im Oktober 2016 begannen die Arbeiten. Die Fundierung war aufwändig: Ein unterhalb gelegener Gründungsfelsen machte Bohrpfähle erforderlich, die von i+R Spezialtiefbau ausgeführt wurden. Die Lage in unmittelbarer Nähe zur Autobahn A1 stellte auch besondere Anforderungen an den Schallschutz. Es wurden sieben Geschosse – das Untergeschoss mit Tiefgarage – mit 2.455 Quadratmetern Nutzfläche gebaut. Zum Einsatz kam Ortbeton gemischt mit Halbfertigteilen und Fertigbeton-Badezellen. Die Netto-Auftragssumme belief sich auf 14 Millionen Franken.

Die Energie wird mit einer Luftwärmepumpe gewonnen. Heizung und Kühlung erfolgen durch Gebläsekonvektoren in den Zimmern. In den übrigen Bereichen ist eine Fussbodenheizung verbaut. „In enger Absprache mit Franchise-Geber Accor konnten die ibis-Standards übertroffen werden“, erläutert Projektleiter Robert Loacker und ergänzt: „Vom rundverglasten Stiegenhaus bis zu den speziell angefertigten Lobbymöbeln ist das Hotel ein echter Eyecatcher geworden, der optisch an ein Schiff erinnert.“

Weihnachtsurlaub

Vom 24. Dezember bis 6. Januar machen wir Weihnachtsurlaub. Unseren Immobilienverkauf erreichen Sie unter 05574 6888-2520.

Wir wünschen Ihnen ein schönes Weihnachtsfest und erholsame Feiertage.