Bau+Kunst: i+R unterstützt Skyspace von James Turell in Lech

Lech, 16. September 2018 - Ein Lichtraum vereint im hochalpinen Umfeld Kunst, Natur, Architektur und Wissenschaft. Der "Skyspace" auf der Alpe Tannegg in Oberlech wurde vom US-amerikanischen Künstler James Turrell konzipiert und heute feierlich eröffnet. 

Skyspace Lech

Skyspace Lech

Möglich wurde dies durch den gemeinnützigen Trägerverein "Horizon Field" um Otto Huber, der das Kunstprojekt initiierte und zahlreiche Sponsoren zur Finanzierung dieses einzigartigen Kunstprojekts gewinnen konnte.

Der neun Meter lange und etwas mehr als fünf Meter hohe Lichtraum nach Plänen des Architekturbüros Baumschlager-Eberle trägt die Handschrift und am Eingang auch das Logo der i+R: Alle Erd- und Betonarbeiten wurden im Rahmen eines Sponsorings vom Lauteracher Familienunternehmen ausgeführt - auf einer Meereshöhe von 1.780 Metern und damit der wohl höchst gelegenen Baustellen des Unternehmens. "Die Perfektion des Künstlers machte die Umsetzung des Bauwerks zu einer Meisterleistung", erzählt der i+R-Projektleiter Robert Sonderegger.

James Turrells "Skyspace" beeindruckt:Durch die Schaffung des Raumes - Turrell nennt sein Konzept einen "Ganzfeldraum" - wird das Sehen selbst oder das Fühlen mit den Augen erst erfahrbar. Mehr zum "Skyspace" finden Sie hier.

Mehr zum "Skyspace" finden Sie hier.

Weihnachtsurlaub

Vom 24. Dezember bis 6. Januar machen wir Weihnachtsurlaub. Unseren Immobilienverkauf erreichen Sie unter 05574 6888-2520.

Wir wünschen Ihnen ein schönes Weihnachtsfest und erholsame Feiertage.